Lebenshaltungskosten in der Region Malaga

März 29, 2021

Málaga ist eine Hafenstadt an der südspanischen Costa del Sol, die für ihre Hochhaushotels und Resorts bekannt ist, die sich an den gelben Sandstränden erheben. Über der modernen Skyline erheben sich die beiden massiven Zitadellen auf den Hügeln der Stadt, die Alcazaba und die Ruine Gibralfaro, Überbleibsel der maurischen Herrschaft. Die hoch aufragende Renaissance-Kathedrale der Stadt trägt den Spitznamen La Manquita ("einarmige Dame"), da einer der Türme seltsamerweise ungebaut blieb.

In der Gegend von Málaga leben viele Auswanderer, vor allem Menschen aus dem Norden Europas haben entweder einen Zweitwohnsitz an der Küste oder Ferienhäuser. Aufgrund der vielen Touristen sprechen die Menschen fast überall Englisch und du findest viele Fusionsrestaurants. Die Städte Benalmadena, Fuengirola, Torremolinos und Marbella werden als Málaga Region angesehen und sind alle durch Züge und Busse verbunden. Málaga ist das Zentrum und der Verkehrsknotenpunkt der Costa del Sol, obwohl es sehr entspannt ist.

Die Lebenshaltungskosten an der Costa del Sol sind im Vergleich zu Nordeuropa niedrig, jedoch etwas teurer im Vergleich zu ländlicheren und weniger touristischen Regionen Spaniens. Wir haben einen Artikel über die Lebenshaltungskosten an der Costa del Sol zusammengestellt, wenn du mehr wissen möchtest, kannst du uns jederzeit fragen

Ein-Monats-Budget:

Low-Cost Durchschnittlich Hochpreisig
Unterkunft* €375 €400 - €500 €500 +
Essen und Trinken** €120 €150-€200 €300+
Freizeit*** €80 €100-150 €200+
Transport**** €0 €20 €40+
Kurs***** €1400 €1400 €1550
Gesamt** €1975 €2070 - €2270 €2590+

* Die Preise können variieren, abhängig von der Nachbarschaft, der Anzahl der in der Wohnung lebenden Personen und der Ausstattung.

**Hängt stark von deiner Ernährung ab und davon, in welchen Geschäften du Essen und Getränke kaufst.

Niedrigere Kosten

Die meisten Leute, die länger als 6 Monate in Málaga leben, entscheiden sich dafür, ein Zimmer in einer Studentenwohnung im Stadtzentrum zu mieten. Es gibt viele Optionen in der Stadt und du kannst ein Langzeitzimmer für etwa 375 € pro Monat inklusive Rechnungen (plus eine Monatskaution) finden.

Málaga ist kein teurer Ort zum Leben. Du kannst ein Glas Bier und eine Tapa für etwa 2,50 € bekommen. Ein typisch spanisches Frühstück gibt es für nur 3 € (das beinhaltet einen Kaffee, Orangensaft und ein getoastetes Sandwich namens Pitufo). Guter Kaffee ist schwer zu bekommen, die Spanier können gut Kaffee - es ist nur zu wissen wie man in Málaga Kaffee bestellt das zählt! Du wirst ungefähr 30€ pro Woche für deine Lebensmittel brauchen. Es gibt viele Supermärkte und Plätze zu günstigen Preisen. Das historische Zentrum ist klein und leicht zu Fuß zu erkunden, so dass man in Málaga nicht unbedingt öffentliche Verkehrsmittel benutzen muss.

Durchschnittliche Kosten

Wenn du dein Unterkunftsbudget etwas erhöhst, wird es für dich etwas einfacher. Wenn du z.B. in einer bestimmten Gegend oder mit nur einer anderen Person wohnen möchtest, wirst du feststellen, dass ein wenig mehr Geld für dein Zimmer auch eine modernere, größere oder besser ausgestattete Wohnung bedeutet.

private-day-trip-to-malaga

Höhere Kosten

Wenn du es vorziehst, alleine oder in einer etwas schickeren Wohnung zu leben, ist der Himmel die Grenze. Ab €550 kannst du ein gutes Doppelzimmer in einer Wohngemeinschaft mit Terrasse mieten. Deine eigene Ein- oder Zweizimmerwohnung könnte eher bei €650 - €850 liegen. Wenn du dich für eine eigene Wohnung entscheidest, kannst du damit rechnen, eine monatliche Kaution plus eine einmonatige Vermittlungsgebühr zu zahlen. Diese Option wird in der Regel von denjenigen gewählt, die sich für einen langfristigen Aufenthalt entschieden haben. Schaue in Facebook-Gruppen der Gegend nach, es gibt viele Angebote direkt von Eigentümern, von denen du profitieren könntest.

Preise für Shopping und Restaurants, aktuelle Preisliste finden HIER

In Málaga wimmelt es an jeder Straßenecke von Restaurants und Bars. Wenn du ein flexibleres Budget hast, kannst du auswärts essen gehen, ohne die Bank zu sprengen. A 'Menu del Dia (ein Drei-Gänge-Menü zur Mittagszeit) kostet normalerweise 8€. Wenn du auf Wein stehst, hast du Glück! In den Supermärkten bekommst du eine anständige Flasche für nur 3 €.

Die Sprache

Während du in Spanien lebst, wird das Erlernen der spanischen Sprache deine Lebensqualität erheblich verbessern. Es wird dir Türen zu neuen Möglichkeiten öffnen und dir erlauben, neue Leute kennenzulernen. Vor allem aber bedeutet Spanisch zu lernen, dass du in der Lage sein wirst, Dinge im Alltag zu erledigen, ohne dass du eine Sprachbarriere überwinden musst. Du kannst dich für 3 Stunden Spanischunterricht pro Woche für etwa 75 € pro Monat anmelden.

Aktivitäten

Es gibt viele andere Aktivitäten, die man in Málaga unternehmen kann, wie z.B. Bootsfahrten vom wunderschönen Hafen (Muelle Uno), ein Besuch des botanischen Gartens (Jardín Botánico-Histórico La Concepción) oder einfach die Straßenkunst im aufstrebenden Stadtteil Soho erkunden. Wenn du auf der Suche nach etwas Aufregenderem bist, könntest du die berühmte Schluchtenwanderung (Caminito del Rey) ausprobieren.

Wenn du gerne Party machst, ist die Stadt Málaga der richtige Ort für dich! Im Zentrum wimmelt es nur so von Craft Beer Pubs, trendigen Bars und Clubs! Wenn das nicht deine Szene ist, könntest du ins Velvet oder ZZ Pub gehen, um Live-Musik oder eine Jam-Night zu erleben! Kein Party-Typ? Málaga ist berühmt für seine Fülle an Coffeeshops und Brunch-Bars. Außerdem gibt es in der Stadt an mindestens 4 Abenden in der Woche Veranstaltungen zum Sprachaustausch. Málaga hat für alle etwas zu bieten!

Das Zentrum von Málaga ist leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden, da es komplett flach ist. Öffentliche Verkehrsmittel werden hier nur selten benötigt. Wenn du öffentliche Verkehrsmittel bevorzugst, beträgt die Gebühr 1,30 € pro Fahrt. Taxis sind auch nicht teuer, aber die Kosten können sich summieren, wenn du sie regelmäßig oder spät in der Nacht benutzt (obwohl es auch einen Nachtbus gibt).

In Málaga gibt es eine Menge zu tun, was keinen Cent kostet! Vom Wandern in den Bergen rund um Málaga bis hin zum Faulenzen am Strand und dem Stöbern auf den Lebensmittel- und Handwerksmärkten. Viele der Museen sind auch an einem Sonntag frei zugänglich - es ist schwierig, sich hier zu langweilen, um ehrlich zu sein!

Wir hoffen, dass du einen guten Einblick in die Lebenshaltungskosten an der Costa del Sol bekommen hast. Wenn du an Jobs in der Region interessiert bist, besuche bitte JOBSQD.COM hier findest du eine grosse Liste von verschiedenen Jobs in verschiedenen Sprachen oder kontaktiere noch heute einen Personalvermittler!